Menü
de
Best Western Plus Le Moderne****
Hotel Caen Zentrum
+33 (0)2 31 86 04 23
Bestpreisgarantie
Buchen Sie
Buchen Sie in Echtzeit
Buchen Sie
Ab dem :
14/06/2024
Anzahl Übernachtungen :
Anzahl Erwachsene :
Machen Sie den Vergleich
Offizielle Website
Bester Tarif
Gewinnen Sie
Ihre Treue wird belohnt!
Ein internationales Treueprogramm
Carte cadeau Best Western Rewards
Bei jedem Aufenthalt in einem unserer 4.100 Hotels weltweit stehen Sie auf der Gewinnerseite!
Sichern Sie sich Freinächte, indem Sie ab Ihrem ersten Aufenthalt Punkte sammeln.
Tauschen Sie sich aus
4,2
Masque étoiles
345 reviews
carrea william
carrea william
in der letzten Woche
5/5
Courtney Hunter
Courtney Hunter
in der letzten Woche
5/5
Sewon Hong
Sewon Hong
in der letzten Woche
5/5
Folgen Sie uns

Die Strände der Alliiertenlandung

Hier erwacht die Geschichte der Alliiertenlandung zu Leben. Ein Muss!

 

Ein geschichtsträchtiges Fleckchen Erde ...


Auf diesen Stränden hat sich im Zweiten Weltkrieg die Operation Overlord abgespielt. Obwohl die Alliierten schwere Verluste hinnehmen mussten, hat diese Invasion die Wende im Kriegsverlauf gebracht und dazu beigetragen, Nazi-Deutschland zu Fall zu bringen.

Heute sind die Strandabschnitte Sword, Juno, Gold, Omaha und Utah zusammen als Strände der Alliiertenlandung bekannt.

 

Ab unserem Hotel in Caen


Nutzen Sie Ihren Aufenthalt im Best Western Plus Le Moderne**** in Caen, um diesen Sandstrand zu entdecken, der sich über rund 80 km erstreckt. Museen, Denkmäler und Friedhöfe verteilen sich auf den Küstenstreifen.

Es werden Führungen zur Entdeckung folgender Orte angeboten: die Pegasusbrücke, Sword Beach, Juno Beach, Gold Beach, der künstliche Hafen von Arromanches, der amerikanische Friedhof in Colleville-sur-Mer, Omaha Beach, die Pointe du Hoc, Utah Beach.

 

Auf den Spuren des Zweiten Weltkriegs


Beginnen Sie Ihre Erkundung am besten in Arromanches, wo zwei Museen aufschlussreiche Einblicke in den Kontext der Kriegsschauplätze bieten.

Begeben Sie sich dann in westliche Richtung am Strand entlang zum ergreifenden amerikanischen Soldatenfriedhof in der Normandie.

Ein Erlebnis, das niemanden ungerührt lässt, ist der Gang vorbei an Reihen um Reihen weißer Kreuze: Rund 2.000 Amerikaner mussten hier am 6. Juni 1944 ihr Leben lassen.

In Omaha Beach hält das Mémorial-Museum die Geschichte und das Andenken an die Gefallenen wach und beleuchtet zugleich den historischen Kontext der deutschen Besatzung und der Befreiung durch die Alliierten.

Hier werden Sie in den Alltag der deutschen und der alliierten Truppen versetzt, entdecken die Uniformen und Alltagsutensilien aus jener Zeit und erhalten Einblick in Archivfotografien und dokumentarische Zeitzeugen der Operation Overlord.

Sehr bewegend ist auch der Anblick der Bombenkrater an der Pointe du Hoc.

Falls Sie eine Führung wünschen, empfiehlt es sich, diese vor Ihrer Ankunft zu buchen.

Nähere Auskünfte erteilt Ihnen das Tourismusbüro von Caen.
Teilen auf